Backup-Lösung in der Cloud

Effektive Datensicherung mit einer Backup-Lösung in der Cloud

Datensicherung

Eine effektive Datensicherung gilt in der heutigen Zeit als selbstverständlich. In vielen Wirtschaftsbereichen und Branchen ist die Sicherung von Unternehmensdaten zudem gesetzlich normiert. Die notwendigen Datensicherungsfunktionen lassen sich nicht nur mit einem lokalen Backup, sondern auch mit einer Datensicherung in der Cloud zweckmäßig umsetzen. In diesem Zusammenhang ist auch die Leistung der Daten-Wiederherstellung zu beachten. Da die Microsoft Cloud-Lösung „Azure“ und die Implementierung des „System Center Data Protection Manager“ (SCDPM) durch ihre Vielseitigkeit und Wirtschaftlichkeit punkten, gelten sie jedenfalls als sinnvolle Alternativen zu herkömmlichen Backup- und Recovery-Lösungen.

SCDPM

AZURE

Bei der Verwendung des „SCDPM“ erfolgt die Datensicherung entweder On-Premise oder in der Cloud. Die Cloud-Backup-Lösung „Azure“ erweist sich als perfekte Möglichkeit, um Daten langfristig aufzubewahren. Mit einer Datensicherung in der Cloud lassen sich nämlich im Vergleich zu jener über Band Kostenersparnisse von bis zu 80 Prozent erzielen. Dies belegen Studienergebnisse der Analysten von Gartner aus dem Jahr 2014. Die angesprochene Backup-Lösung „Azure“ sichert nicht nur die Daten des Unternehmens, sondern auch heikle Anwendungsprogramme wie Azure IaaS-VM, Exchange, SharePoint und SQL-Server. Zudem sind auch installierte Windows-Server und Windows-Clients vom Schutz erfasst.

Da bei dieser Variante sowohl die Datenübertragung als auch die Datenspeicherung verschlüsselt erfolgen, ist ein hoher Sicherheitsstandard gewährleistet. Darüber hinaus sind die sensiblen Sicherungsdaten nicht nur in georeplizierten Speichern, sondern auch in Form von zusätzlichen Sicherungskopien in zwei Microsoft Datencentern aufbewahrt. Microsoft „Azure“ und „SCDPM“ erweisen sich vor allem für mittelständische Betriebe als skalierbare und ökonomisch sinnvolle Alternativen zu klassischen Backup-Lösungen, zumal sie lediglich niedrige Betriebskosten, aber keine Investitionsausgaben verursachen. Da Microsoft mit einem Anteil von 99,9 Prozent zudem eine hohe Verfügbarkeit vorweisen kann, gilt diese Lösungsvariante auch als zuverlässig.

Privacy Preference Center